Benny

Ihr Lieben,

ich möchte Euch meine ganz persönliche Lebensgeschichte erzählen.

Heute bin ich 7 Jahre alt, alles was in den 7 Jahren passierte, was ich erlebte und was mir angetan wurde möchte ich einfach vergessen und für mich behalten.

Ich habe Euch schöneres zu erzählen.

Im Juli 2013 lernte ich Anna kennen. Sie hat ein Haus mit ganz vielen Hunden, einer von  ihnen war nun ich. Sie nannte mich Bruno.

Im September erzählte Anna mir das sich eine Frau aus Berlin für mich interessiert.  BERLIN ???  Was soll ich in Berlin ?  Berlin ist laut, hektisch und zu kalt. Ich komme vom Lande und hier ist es immer warm.

Aber Anna sagte das es schön wird. Ok, ich glaubte ihr.

Und schon war der Tag da Abschied zu nehmen. Von meinen Freunden, der Sonne und vor allem von Anna.

Anna fuhr mit mir zum Flughafen nach Thessaloniki. Man, war ich aufgeregt, was kommt nun wieder auf mich zu?

Ab in die Box und schon hob das Flugzeug nach Hamburg ab.

In Hamburg angekommen schaute plötzlich eine Frau in meine Box und sagte wie süss ich bin. Ist das mein neues Frauchen?

Wir gingen dann zum Auto und eine andere Frau fuhr uns nun die nächsten 3 Stunden nach Berlin. Ich lag die ganze Zeit auf dem Schoss der Frau die zuerst in meine Box schaute.

Man, konnte die Kraulen, ich hatte Angst sie hört auf und deshalb habe ich mich nicht bewegt. Bitte werde mein neues Frauchen!!!!!

Mein Stillhalten hat sich gelohnt, sie hat mich mit in ihre Wohnung genommen und mich in ein super weiches Körbchen gelegt, dabei sagte sie das das nun mein neues zuhause ist. Dann kam auch noch ein großer Mann und stellte sich als mein neues Herrchen vor. Schön, aber ich wollte einfach nur schlafen.

Mein erster Tag in Berlin.

Die nette Frau zeigte mir die Wohnung und meinen eigenen Fressnapf.

Sie fragte mich dann wie ich den Namen Benny finde und das sie mich ab jetzt so nennen möchte. Ok, gefällt mir.

Dann gingen wir Gassi. Alles fremd, neue Hunde, viele Autos, aber die Frau sprach ganz ruhig mit mir und ich hatte nicht mehr so viel Angst.

In der ersten Woche lernte ich viele neue Sachen kennen und merkte immer mehr das es mir bei meinem neuen Herrchen und Frauchen gefällt, auch wenn wir noch zwei verschiedene Sprachen hatten.

Frauchen bringt mir viele neue Sachen bei und ich bringe Herrchen viele neue Sachen bei.

Mein Körbchen liebe ich über alles, aber am besten gefällt es mir wenn ich neben Frauchen auf der Couch sitze und sie mich krault, so wie damals im Auto. Sie kann es immer noch so gut!!

Wir gehen viel spazieren, fahren mit dem Auto oder mit dem Bus. Ich bin überall dabei und habe viel Spaß.

Wenn wieder ein aufregender Tag zu Ende geht, freue ich mich auf mein Plätzchen im Bett meines neuen lieben Frauchens. Sie erzählt mir dann noch eine Geschichte und dann schlafen wir gemeinsam ein.

Ich liebe mein neues Leben.

Meine beste Tat war nach Berlin zu gehen und Anna zu glauben das alles gut wird.

Es ist alles gut geworden, ich freue mich auf ein sorgenfreies Leben mit meinem neuen Herrchen und meinem neuen Frauchen.

                                      Euer Benny

Kontakt

Tierhilfe Chalkidiki / Griechenland e.V. Mühestr. 6
55411 Bingen
mail@tierhilfe-griechenland.de