Vaggelio

Im Juli 2015 bekam unser Verein ein Hilfegesuch von einer Athener Rechtsanwältin, die versuchte die griechische Tierschützerin Vaggelio mit ihrer Station und ca. 160 – 200 Hunden sowie sehr vielen Katzen zu unterstützen. Die Station liegt in der Nähe des Flughafens von Thessaloniki.

Nach einem Besuch in der Station dort, waren wir uns einig, dass den Tieren dort schnellstens geholfen werden muss.

Die Griechin Vaggelio kümmert sich ganz alleine um diese vielen Tiere und ist mit der Situation hoffnungslos überfordert:

Sie hat ständigen Ärger mit den Nachbarn, die ihre Tiere treten, verletzen und freilaufende Katzen versuchen zu überfahren.

Sie hat einen ständigen Kampf mit den Behörden, die ihr Auflagen machen, dass ein Teil der Tiere schnell "weg muss", was aber den sicheren Tod der Tiere bedeuten würde.

Sie hat ein Gelände, was bei Regen schnell überflutet ist und die Hunde im Dreck und Nässe schlafen müssen, ohne Schutz für den Winter.

Auf Grund von finanzieller Not vermehren sich die Tiere, da die Geschlechter nicht getrennt werden können, nicht kastriert werden können und kein Geld für medizinische Versorgung da ist.

Nach einem Regenfall             Es wurden nur Hühnerknochen gefüttert       

Vaggelio in einem der besseren Gehege

Hund mit Kieferbruch, da ein Nachbar ihn getreten hat

Sehr viele Katzen außerdem

Seit diesem Zeitpunkt unterstützen wir die Hunde der Tierschützerin Vaggelio mit Geldspenden an einen Futterlieferanten in Griechenland, so dass Vaggelio sich dort für ihre Hunde Trockenfutter abholen kann.

Außerdem bezahlen wir, soweit uns möglich, medizinische Behandlungen sowie Impfungen der Hunde der Station sowie Kastrationen der Hunde in der Station, damit Vermehrungen in der Station immer weniger werden.

Kontakt

Tierhilfe Chalkidiki / Griechenland e.V. Mühestr. 6
55411 Bingen
mail@tierhilfe-griechenland.de